sabi/Epitaph

sabi/Epitaph



Title: sabi/Epitaph
Author: Nakamura, Shigenobu
Date: 1998-02-10
Genre: Presentation
Abstract: Der Titel »sabi« ist ein japanisches Wort. Es bedeutet 'die Schönheit der Welkheit' oder 'die Schönheit der Einsamkeit'. Das Wort sabi ist der wichtigste Begriff für die traditionelle japanische Kunst (z.B: Japanischer Garten, Tee-Zeremonie, Noh-Theater, Shakuhachi-Musik, usw.). Das Wort kann mit anderen Wörtern kombiniert werden und ergibt dadurch noch weitere Bedeutungen. In Wirklichkeit hat Nakamura den Titel aus dem Wort 'sabi-goe' genommen, was die heisere Stimme bedeutet. 'sabi-goe' ist eine sehr wichtige Ausdruckstechnik fuer den japanischen Rezitativgesang 'Johruri'. Das Johruri, das in dem Stück als das Material benutzt wurde, heisst 'Kumagai Jin'ya no Dan' (etwa wie die Episode des Lagers von Kumagai). Das Stueck wurde aus drei verschiedenen Grundideen entwickelt, die ineinander verflochtet sind. Die erste Idee ist eine konkrete Programmmusik mit Video nach der Handlung vom Johruri 'Kumagai Jin'ya no Dan' zu komponieren. Die zweite Idee ist ein abstraktes Audiovisuelles Gedicht nach dem Inhalt von diesem Johruri zu komponieren. Die dritte Idee ist durch das Audio-visuelle Gedicht sich selbst auszudrücken. Nakamura thematisiert teilweise sich selbst, wie er beim Komponieren denkt, sorgt, lebt usw.
URI:
http://hdl.handle.net/10858/14138
Producer: ZKM | Institut für Musik und Akustik

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)